top of page
P1020415_edited.jpg

Kurse für Stressprävention & Stressbewältigung

IMAG2298_edited.png
IMAG2298_edited.png

Möchten Sie leichter mit Stress umgehen und lernen, sich besser vor körperlichen und psychischen Stressfolgen zu schützen?

 

Als zertifizierte Stresspräventionstrainerin (ZPP) gebe ich Ihnen dafür in meinen Kursen für Stressprävention & Stressbewältigung wirkungsvolle Methoden an die Hand. Das Ziel: Sie stressresistenter und weniger anfällig für die negativen Begleiterscheinungen von Stress zu machen.

Ihren Kursplatz können Sie bequem online buchen. Die Kursgebühr wird von den gesetzlichen Krankenkassen anteilig oder auch vollständig erstattet.

KURSPLATZ RESERVIEREN

An wen richtet sich der Stresspräventions- und Stressbewältigungs-Kurs?

Welche Methoden werden in den Kursen vermittelt?

Sie sind in meinen Kursen immer herzlich willkommen, unabhängig davon, ob Sie unter akuten bzw. chronischen Stressbelastungen leiden oder vorbeugend etwas für Ihr Stresserleben tun möchten.

Mit Methoden aus der Stressprävention lassen sich innere Muster erkennen, die unseren Stress aufrechterhalten und verstärken, welche sich unter anderem unterstützt durch die Kraft der Atmung und systematischer Entspannungsverfahren verändern lassen, um zu mehr Wohlbefinden beizutragen.


Neben Entspannungsübungen und Zeitmanagementstrategien, wird das Stressgeschehen systemisch im Kontext des persönlichen Umfelds sowie der innerpsychischen Prozesse und der körperlichen Reaktion beleuchtet.


Der Schwerpunkt liegt dabei auf dem Erkennen von Stress verstärkenden und aufrechterhaltenden Bedingungen und Kontexten sowie von inneren Mustern, die die persönliche Einstellung gegenüber Stress beeinflussen können. Zudem werden ausgewählte systematische Entspannungsverfahren und Umschaltrituale vermittelt, die in den Alltag integriert werden können, um die eigene Entspannungsfähigkeit zu erhöhen.


Durch Einbezug des Umfelds, in dem unser Stresserleben entsteht und ggf. auch aufrechterhalten wird, kann die Stressreaktion besser verstehbar gemacht werden. Mithilfe von reaktivierten Ressourcen können wir das Stresserleben sogar für uns nutzbar machen.
Dadurch können folgende Ressourcen gefördert werden:

  • Eine Stärkung der Widerstandsfähigkeit gegen Stress

  • Eine Vermeidung von langfristigen negativen Stressfolgen wie chronische physische und psychische Erkrankungen

  • Eine Steigerung des psychischen Wohlbefindens und eine Erhöhung der Entspannungsfähigkeit

IMAG2313.jpg

Wie sind die Kurse aufgebaut?

Das Stressmanagement-Training besteht aus 8 Modulen, die als Gruppenveranstaltung einmal wöchentlich stattfinden und jeweils 90 Minuten dauern. Die Kursgebühr von 160 € wird von den gesetzlichen Krankenkassen anteilig oder auch vollständig erstattet. Wenden Sie sich im Zweifelsfall direkt an Ihre Krankenkasse.


An den 8 Terminen werden durch Kombination des Grundlagenwissens aus der Stressforschung mit verschiedenen Selbsterfahrungsübungen die 3 Ebenen des Stressgeschehens betrachtet:

 

  • Bedingungen, die Stress auslösen (Stressoren)

  • Persönliche Einstellungen und Gedanken im Stress (Stressverstärker)

  • Stressreaktion


Melden Sie sich bei weiteren Fragen gerne direkt an mich. Ich freue mich darauf, Sie kennenzulernen!

bottom of page